MSP Trainerakademie
Deutschland

Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training

... nach Prof. Dr. Schulz

Die Ausbildung auf Basis des Gesundheitspräventionsgesetz SGB V § 20 ist sowohl liegend als auch sitzend konzipiert. Sie erhalten ein anerkanntes Zertifikat und die Kurs-Leiter-Lizenz auf Lebenszeit

Das Autogene Training (AT) ist eine effektive und weit verbreitete Entspannungstechnik, die als gesetzliche Therapiemethode anerkannt ist. In der heutigen Gesellschaft sind Zeitdruck, Stress und Hektik häufige Ursache für Erkrankungen. Daher ist es umso wichtiger richtig zu entspannen. Sie als Kursleiter für Autogenes Training leiten zukünftig Ihre Kunden dazu an durch Autosuggestion die gefühlsmäßige und körperliche Ebene zu verbinden und somit einen Entspannungszustand auszulösen.

Sunrise

Der Zugang zum Unterbewusstsein wird durch bestimmte formelhafte Redewendungen erreicht. Durch eine ruhige Körperhaltung und durch bestimmte Wiederholung dieser Formeln wird völlige Muskelentspannung und geistige Gelassenheit gefördert. Sie erhalten in dieser Ausbildung grundlegende Kursleiterkompetenzen zur Durchführung eigener Kurse im Autogenen Training und erwerben ein tiefergehendes Verständnis über Stress und Entspannung sowie Indikationen und Kontraindikationen.

Lernen Sie Ihre Kunden so anzuleiten, dass Sie durch Selbstentspannung die Probleme des Alltags verarbeiten und einen idealen Bewusstseinszustand zum Entspannen erreichen können. Mit der entsprechenden Fach- und Methodenkompetenz können Sie Ihren Kunden die Übungen erklären und sie entsprechend anleiten sowie über deren Empfindungen sprechen. Durch die Einweisung in ein komplettes Kursprogramm sind Sie sofort in der Lage als Kursleiter im Autogenen Training zu starten. Zudem ermöglicht Ihnen dieser Abschluss die Durchführung von Präventionskursen, die nach dem Gesundheitspräventionsgesetz § 20 SGB V anerkannt werden.

Theorie- und Praxisinhalte

Theorie

  • Physiologische Grundlagen der Stressreaktion und Entspannungsreaktion
  • Ebenen des Stresserlebens und Folgen von Dauerstress
  • Regeneratives Stressmanagement
  • Systematisches Entspannungsverfahren: AT
  • Indikation / Kontraindikation
  • Präventionskurse und Anerk.
  • gem. § 20 SGB V

Praxis

  • Didaktik und Methodik der AT
  • Aufbau der Grundstufenarbeit
  • Durchführung und Gestaltung von Trainingseinheiten
  • Übungsdurchführung und Kursleiterkompetenz
  • Standardformeln der Sprachformeln Prof. Schultz
  • Feedbackrunden leiten
  • Transfer in den Alltag gewährleisten
  • Einweisung in das Kursprogramm

Prüfung - Lehrprobe

Präventionskurse ermöglichen es Ihren zukünftigen Kursteilnehmern, dass Kursgebühren von der zuständigen Krankenkasse gefördert oder sogar erstattet werden – Achtung hierfür gibt es sehr hohe Voraussetzungen. Der „Leitfaden Prävention“ bildet die Grundlage, um sich als qualitätsgeprüfter Kursleiter von der Zentralstelle für Prävention oder den zuständigen gesetzlichen Krankenkassen als anerkannter Kursleiter zertifizieren zu lassen.

Wir bieten Ihnen bei uns die Möglichkeit, Zusatzqualifikationen aus der „Bewegung“ sowie „Stressbewältigung/Entspannung“ durch eine entsprechende Ausbildung zu erwerben. Sie werden innerhalb dieser Ausbildungen in das jeweilige Kursprogramm eingewiesen, das zur Anerkennung als Präventionsmaßnahme im Sinne des § 20 SGB V berechtigt.

Dauer der Praxis-Intensiv-Ausbildung:

40 Stunden an 5 Volltagen täglich 9.00 bis 17.00. Termine bitte telefonisch in unserem Büro anfordern. Gebühr komplett € 490,- € zuzüglich MwSt. inklusive Zertifikat, Unterlagen, Powerpoint, Kursleiter-Lizenz. Unterlagen und Anmelde-Formular anfordern: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Büro der Akademie Tel. 02159-675461

Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung

Wir, die staatlich anerkannte MSP Trainerakademie ist ein zertifizierter Bildungsträger nach AZAV. Die „Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung“ (AZAV) ist eine Verordnung über die Voraussetzungen und das Verfahren zur Akkreditierung von fachkundigen Stellen und zur Zulassung von Bildungsträgern für Maßnahmen der Arbeitsförderung nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch vom April 2012. Viele unserer Aus- und Fortbildungen wurden von der unabhängigen Zertifizierungsstelle Certqua darin geprüft und zugelassen.

Die MSP Trainerakademie ist ein staatlich anerkanntes Institut für Stress-Burnout-Forschung u. ganzheitliche Weiterbildung (§ 10 AWBG). Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung mit Akkreditierungs-Zulassungsverordnung AZAV MSP Burnoutpsychologische Praxis zur ganzheitlichen, lösungs-, körperorientierten Beratung u. Behandlung von Burnout-Patienten.
Akkreditierungs-Zulassungsverordnung AZAV